01
// Mi // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
FLOTEL EUROPA (SRB / DK 2015; 71 min.; Doku, OmeU)
02
// Do // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
YUGOSLAVIA. HOW IDEOLOGY MOVED OUR COLLECTIVE BODY (GER / SRB 2013; 62 min. Doku)
03
// Fr // 21 Uhr // Record Release Party
RAINER VON VIELEN (d)
04
// Sa // 20 Uhr // +++ AUSVERKAUFT +++ SOLD OUT +++ Klanggut Festival 2017
AT PAVILLION (a), KAT FRANKIE (au), LASSE MATTHIESSEN (dk) & THE DAY (d)
05
// So // 20 Uhr // +++ AUSVERKAUFT +++ SOLD OUT +++
TYCHO (us/ Ghostly Int.) & Heathered Pearls (us/ Ghostly Int.)
08
// Mi // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
OUR EVERYDAY LIFE - Nas svakodnevni zivot (BiH 2016; 89 min., OmeU) // HONEY ON WOUNDS (uk 2014)
09
// Do // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
YOU CARRY ME - Ti mene nosis (Kroatien, Montenegro, Serbien, Slowenien 2015, 155 min. OmeU)
10
// Fr // 21 Uhr // Tanzen!
BAIKALTRAIN DISCO mit DJ Petrike & DJ Mahalla
12
// So // 14 Uhr // KinderKinoKlub Flimmerstunde zeigt:
DIE GROSSE REISE VON LOLEK UND BOLEK (PL 1977, 104 min., Zeichentrick, empfohlen ab 6 J.)
14
// Di // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
LOGBOOK SERBISTAN (SRB/ 2015; 94 min.; Doku, OmeU) // NOTES FROM THE BORDER
15
// Mi // 21 Uhr // Balkan Film Weeks:
HOUSTON, WE HAVE A PROBLEM! (SLO 2016, 98 min.; Doku; OmeU; R: Žiga Virc )
16
// Do // 20 Uhr // 22. Festival LeipJAZZig
LEIPJAZZIG ORKESTER spielt EISLER
17
// Fr // 20 Uhr // Clark Tour
DAVID MUNYON
18
// Sa // 20 Uhr //
SKILLZ ´16 - HipHop. Award. Leipzig.
21
// Di // 20 Uhr // Film & Gespräch
SHAKESPEARE MUST DIE (T 2011, 172 Min., eng. OV Regie: Ing K)

5 EUR / 4 EUR ermäßigt


Diese „Shakespeare-Horrorverfilmung“ spielt an zwei parallelen Orten: innen in einem Theater, in der Welt des Stücks über den ehrgeizigen Kriegsherrn Macbeth, der durch Mord König wird, und in der „Außenwelt“, im zeitgenössischen Leben eines undefinierten mörderischen Diktators, der nur als „Lieber Diktator“ betitelt wird, und seiner erschreckenden und unmenschlichen Frau. Ereignisse in den beiden Welten spiegeln sich und fließen bald blutig ineinander, bis sie katastrophal kollidieren, wenn die Schauspieler für die Inszenierung eines solchen Stücks zu der Herrschaft eines solchen Mannes teuer bezahlen müssen.
„Shakespeare Must Die“ ist die erste filmische Adaption eines Shakespeare-Stücks überhaupt in Thailand, inszeniert in einem atemberaubend dynamischen, farbenfrohen Stil, der Seifenoper und volkstümliche Theatertraditionen miteinander vermengt. Gedreht wurde zu einer Zeit der soziopolitischen Unsicherheit in Thailand, zeitweise wurden die Dreharbeiten sogar fortgesetzt, als Bangkok durch die Rothemden von April bis Mai 2010 besetzt war. Obwohl es sich um eine wortgetreue Über- und Umsetzung des Stückes „Macbeth“ handelt, stufte die thailändische Zensur diesen Film als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ ein. Mithin durfte das knapp dreistündige Opus Magnum bis heute nicht in Ing K.s Heimatland aufgeführt werden

In Anwesenheit der Regisseurin.

22
// Mi // 20 Uhr // Film & Gespräch:
CENSOR MUST DIE (DOK, T 2013, 150 Min., eng. OF; Regie: Ing K)
23
// Do // 21 Uhr // Leipzig liest:
AUTOREN ALS LESER: SEHNSUCHTSORT MITTELMEER?
24
// Fr // 21 Uhr // Leipzig liest // das Belassi Institut und das Collegium Hungaricum Berlin laden ein
DAS EINE. ARTEFAKT IM MASCHINENTAKT. Lyrikperformance mit Livemusik
25
// Sa // 20 Uhr // Leipzig liest
BALKANNACHT - Nicht Ost, nicht West
26
// So // 20 Uhr // livelyrix lädt ein:
LANGE NACHT DER LESEBÜHNEN
27
// Mo // 21 Uhr //
MOON DUO (us/sacred bones) & FABIAN (lpz/treibender teppich)
29
// Mi // 20:30 Uhr //
PLANET GIEGLING IN CONCERT (bestuhlt)
30
// Do // 19 Uhr // Leipziger Salon gegen den Ausstieg lädt ein:
RISKEN UND NEBENWIRKUNGEN VON (POLITISCHER) LOHNARBEIT
31
// Fr // 21 Uhr // Shorts Attack im März
OSCAR SHORTS - LIVE ACTION