10
// Do // 19 Uhr // Queere Filmwoche:
YOURS IN SISTERHOOD (Dok, USA 2018, 101 min., OmU R: I. Lusztig)
10
// Do // 21 Uhr // Queere Filmwoche:
GIRL (BEL 2018, 105 min., OmU Regie: L. Dhont)
11
// Fr // 19 Uhr // Queere Filmwoche
SAUVAGE (F 2018, 99 min., OmU R: C. Vidal-Naquet)
11
// Fr // 21 Uhr // Queere Filmtage
GAY PORN SHORTS
12
// Sa // 19 Uhr // Queere Filmwoche
THE WHISPER OF THE JAGUAR (BRA, COL, D 2017, 80 min., OmU, R: T. Guisasola / S.J. Paetau )
12
// Sa // 21:30 Uhr // Queere Filmwoche:
FUN PORN SHORTS
13
// So // 14 Uhr // KInderKinoKlub zur Queeren Filmwoche:
MEIN LEBEN IN ROSAROT (F, BEL, GB 1997, 85 min., R: A. Berliner)
13
// So // 16 Uhr // Queere Filmwoche
HOMOPUNK HISTORY - Buchpräsentation mit Philipp Meinert
13
// So // 18 Uhr // Queere Filmwoche
QUEERCORE - How To Punk A Revolution (Dok, BRD 2017, 83 min., OmU, R: Y. Leyser)
14
// Mo // 19 Uhr // Queere Filmwoche:
YOURS IN SISTERHOOD (Dok, USA 2018, 101 min., OmU R: I. Lusztig)
14
// Mo // 21 Uhr // Queere Filmtage:
BERLIN PORN SHORTS
15
// Di // 19 Uhr // Queere Filmwoche:
GIRL (BEL 2018, 105 min., OmU Regie: L. Dhont)
15
// Di // 21:30 Uhr // Queere Filmwoche
SAUVAGE (F 2018, 99 min., OmU R: C. Vidal-Naquet)
16
// Mi // 19 Uhr // Queere Filmwoche:
THE WHISPER OF THE JAGUAR (BRA, COL, D 2017, 80 min., OmU, R: T. Guisasola / S.J. Paetau )
16
// Mi // 21 Uhr // Queere Filmwoche:
TOUCH ME NOT (RO, D, CZ 2018, 123 min., OmU Regie: A. Pintilie)
18
// Fr // 19:30 Uhr // You`ll never walk alone:
SPERRZONE, Tomy LOBO & THE TOURETTES, THE SPARTANICS, PLATTENSPRUNG & Ausgebrannt
Sperrzone sind astreiner Punkrock-Sound, gepaart mit eingängigen Melodien und Texten von der Straße. Nichts gefaket, alles ist echt - hier sind keine Wochenend-Punkrocker am Werk. Good Old Fitze, Oli, Paul und Schwester Norbert berufen sich ausdrücklich auf die Punktraditionen der "anderen bands" der letzten DDR Jahre (Die Art, Die Skeptiker, Feeling B), denen sie mit diversen Coverversionen Tribut zollen.

Tomy Lobo & The Tourettes wurden in ihrer Heimat Tschengalien als Boyband gecastet - fielen jedoch im Gegensatz zu Kollegen wie den Backstreet Boys schnell durch ihre Nähe zum gelebten, ungezügelten Rock'n'Roll auf. Der Erfolg hat eine simple Formel:"Was nicht passt, wird passend gemacht!" Kurz – "Spunk'n'Roll!"

Die musikalischen Einflüsse der Spartanics liegen in der 77er Punk-Ära sowie im klassischen, britischen Oi. Plattensprung haben einfach Bock Mucke zu machen und animieren nicht nur durch ihre Entertainer-qualitäten dazu, das Tanzbein zu schwingen und Spaß haben. Hartpop/Drexpop nennen die Vier von nebenan ihren eindringlich poppigen Sound mit einer ordentlichen Ladung Punk.

T I C K E T S: Es gibt noch genügend Tickets an der ABENDKASSE!

19
// Sa // 20 Uhr //
24. Big Band Night des Blaswerk Leipzig
22
// Di // 21 Uhr // +++ ABGESAGT +++ CANCELED +++
PATRICK SIEGFRIED ZIMMER (hh/ PSZ Rec.)
25
// Fr // 20 Uhr // Shorts Attack im Januar:
ARBEIT UND EXTASE 3
26
// Sa // 20 Uhr // Enescu Project präsentiert
UT Classic: HAPPY 263. BIRTHDAY, MOZART!
29
// Di // 19 Uhr // AMED SK Soli Tour
Geschichte eines Fußballvereins zwischen kurdischer Identität und türkischer Repression
30
// Mi // 21 Uhr //
THE ANGELCY (isr) & support