01
// Mi // 19.30.
WIR KRIEGEN EUCH ALLE! mit Hans Narva (ehem. Herbst in Peking) u.a.
02
// Do // 20 Uhr
FEINKOŠT - tschechisch-deutsche Kurzfilmrolle
04
// Fr // 19 Uhr // Bells Echo Interim
BEN FROST + MORITZ FASBENDER + CORECASS
05
// Sa // 20 Uhr // JETZT SCHLÄGT'S 13
Die Lipsi Lillies Burlesque Show feiert Geburtstag
06
// So // 14 Uhr // Kinderkino
TROMMELBAUCH (NL 2010, R.: Arne Toonen, 85 min. für alle ab 6 Jahre)
07
// Mo // 20 Uhr //
MARISSA NADLER & BAND (us/ sacred bones) + INNERWOUD (be/ consouling sounds)
10
// Do // 20 Uhr // TRANSCENTURY UPDATE - back to listening:
EZRA FURMAN (us/ bella union), KIT SEBASTIAN (uk/ mr. bongo) & WHAT ARE PEOPLE FOR?
11
// Fr // 19 Uhr // TRANSCENTURY UPDATE - back to listening:
CRACK CLOUD (can), HORSE LORDS (us/ northern spy) & OMNI SELASSI (ch/ a tree in a field)
12
// Sa // 19 Uhr // TRANSCENTURY UPDATE - back to listening:
ANIKA (us/ sacred bones, invada), TREES SPEAK (us/ soul jazz) & REYMOUR (ch/ be, knekelhuis)
13
// So // 20 Uhr // TRANSCENTURY UPDATE - back to listening:
FLORE LAURENTIENNE (can/ rvng intl.) & MABE FRATTI (gtm/ tin angel)
15
// Di // 20 Uhr //
STEREOLAB (uk/ Duophonic Warp) & Julian Gasc (f)
„Niemand überführte Indie-Rock so zielsicher in die Moderne, wie Stereolab das taten. Das Ende war zunächst tragisch, dann trostlos. Gut, dass die Gruppe sich im Jahr 2019 revitalisierte. Gebraucht wird sie nämlich noch.“ (Musikexpress)

Stereolab ist eine anglo-französische Avant-Pop-Band, die 1990 in London gegründet wurde. Die Band besteht im Kern aus Tim Gane (Gitarre, Keyboard) und Lætitia Sadier (Gesang, Keyboard, Gitarre), die als Songwriting-Duo und Konstanten über die vielen Wechsel im Lineup blieben. Ihre Musik kombiniert Einflüsse aus Krautrock, Lounge und Popmusik der 1960er Jahre, die oft einen sich wiederholenden Motorik-Beat und die Verwendung elektronischer Vintage-Keyboards beinhaltet. Inhaltlich werden politische und philosophische Themen behandelt, welche von den surrealistischen und situationistischen (Kunst-)Bewegungen inspiriert sind; ihr Sound ist zudem auch durch Funk, Jazz und brasilianische Musik geprägt, und so waren sie eine der ersten Bands, deren Stil als "Post-Rock" bezeichnet wurde.

Das Quartett gilt somit als eine der innovativsten und einflussreichsten Gruppen der 1990er Jahre. Im Jahr 2009 gab die Band eine Pause auf unbestimmte Zeit bekannt, seit 2019 ist Stereolab wieder aktiv.


T I C K E T S: bekommt Ihr ab Donnerstag, 07.07. online via tixfirgigs.com (folgt dem cuttly- Link unterm Bild) sowie bei CULTON Tickets im Peterssteinweg 9!

17
// Do // 20 Uhr //
ÄTNA (d) & David Bay (d)
18
// Fr // 20 Uhr //
EF (swe) + Like Lovers (d)
19
// Sa // 19 Uhr // +++ A U S V E R K A U F T+++ Das VariUTé ist zurück:
KUNST KANN AUCH ANDERS!
20
// So // 19 Uhr // +++ A U S V E R K A U F T+++ Das VariUTé ist zurück:
KUNST KANN AUCH ANDERS!
23
// Mi // 20:30 Uhr // +++ A B G E S A G T +++ C A N C E L L E D +++
SALOMEA - bathing in flowers
24
// Do // 20 Uhr // +++ A U S V E R K A U F T +++ S O L D + O U T+++
HENDRIK BOLZ: NULLERJAHRE & Gast: SEBASTIAN KRUMBIEGEL
25
// Fr // 20:30 Uhr // +++ A U S V E R K A U F T +++ S O L D + O U T+++
ZEAL & ARDOR + Sooma
26
// Sa // 20 Uhr // Record Release Konzert
SCHLINGE CARANSA mit freundlicher Unterstützung der "Fröhlichen Sängerinnen von Altenhain"
30
// Mi // 20 Uhr //
JARBOE (us / neurot) & JOZEF VAN WISSEM (nl / incunabulum, sacdred bones)